KONTAKT

Keramia Bau

Adresse: 9789 Sé,
Táncsics M. Str. 15.
Telefon: +4367763229373
E-mail: kkeramia@icloud.com, koczka.imre52@gmail.com

LANDKARTE



Datenschutzrichtlinie



Der Betreiber von keramiabau.webgenerator.hu informiert die Besucher der Website hiermit über die Praxis der Verwaltung personenbezogener Daten, die organisatorischen und technischen Maßnahmen zum Schutz der Daten sowie die Rechte der Besucher und die Möglichkeiten ihrer Durchsetzung.


Name des Datenmanagers, Kontaktdaten


Name des Datencontrollers: Imre Koczka Ev. (Im Folgenden: Datencontroller)
Adresse des Controllers: 9789 Sé Táncsics M u 15
E-Mail-Manager: koczka.imre52@gmail.com
Die Telefonnummer des Datencontrollers: 36702102943


Gesetzlicher Hintergrund, Rechtsgrundlage, Zweck, Umfang der verarbeiteten personenbezogenen Daten und Dauer der Datenverwaltung auf der Website


Informationen zur Verwendung von Cookies


Was ist ein Cookie?


Der Datenschutzbeauftragte verwendet sogenannte Cookies, um die Website zu besuchen. Das Cookie-Brief- und Nummern-Informationspaket, das unsere Website an Ihren Browser sendet, um bestimmte Einstellungen zu speichern, die Verwendung unserer Website zu erleichtern und dazu beizutragen, einige relevante statistische Informationen über unsere Besucher zu sammeln. Cookies enthalten keine persönlichen Informationen und eignen sich nicht zur Identifizierung eines einzelnen Benutzers. Cookies (Cookies) enthalten oft eine eindeutige Kennung - eine geheime, zufällig erzeugte Folge von Zahlen -, die auf Ihrem Gerät gespeichert ist. Einige Cookies werden nach dem Schließen der Website beendet und einige werden auf Ihrem Computer für längere Zeit gespeichert.             

Rechtliche Grundlagen und Rechtsgrundlage für Cookies:


Der Hintergrund der Datenverwaltung ist der CXII. (2001) und der CVIII von 2001 zu bestimmten Aspekten der Dienstleistungen des elektronischen Geschäftsverkehrs und der Dienste der Informationsgesellschaft. Bestimmungen des Gesetzes. Die Rechtsgrundlage für das Datenmanagement ist Infotv. Ihre Einwilligung entspricht § 5 (1) (a).


Die Hauptmerkmale der von der Website verwendeten Cookies sind:


Sitzungscookie: Diese Cookies werden vorübergehend beim Surfen aktiviert. Das heißt, von dem Moment an, zu dem der Benutzer das Browserfenster öffnet, bis zu dem Moment, in dem er es schließt. Sobald der Browser geschlossen wird, werden alle Sitzungscookies gelöscht. Wir speichern keine persönlichen Informationen in Session-Cookies.                                              

Basket-Cookie: Der Inhalt des Basket wird durch ein Session-Cookie behandelt. Wenn Sie auf der Seite ankommen, akzeptieren Sie die Anweisung zum Speichern von Cookies im Benachrichtigungsfenster. Lebensdauer 365 Tage.
 

Google Adwords-Cookie: Wenn jemand unsere Website besucht, wird die Cookie-ID des Besuchers zur Remarketing-Liste hinzugefügt. Google verwendet Cookies, z. B. NID- und SID-Cookies, um Anzeigen anzupassen, die auf Google-Produkten wie der Google-Suche erscheinen. Solche Cookies werden beispielsweise verwendet, um Ihre letzten Suchanfragen, vergangene Interaktionen mit Anzeigen oder Suchergebnissen von Werbetreibenden sowie Besuche auf den Websites von Werbetreibenden anzuzeigen. AdWords Conversion Tracking verwendet Cookies. Um Verkäufe und andere Conversions aus einer Anzeige zu verfolgen, wurden Cookies auf dem Computer des Benutzers gespeichert, wenn diese Person auf eine Anzeige klickt. Zu den häufigsten Verwendungszwecken von Cookies gehören das Auswählen von Anzeigen auf der Grundlage der für einen bestimmten Nutzer relevanten Informationen, die Verbesserung der Berichte zur Kampagnenleistung und die Vermeidung, dass bereits vom Nutzer angezeigte Anzeigen geschaltet werden.        
 

Google Analytics-Cookie: Google Analytics ist ein Google Analytics-Tool, mit dem Inhaber von Websites und Anwendungen einen genaueren Überblick über die Aktivitäten ihrer Besucher erhalten. Der Dienst kann Cookies verwenden, um Informationen zu sammeln und Berichte über die Verwendung statistischer Informationen über die Nutzung der Website zu erstellen, ohne die Besucher von Google individuell zu identifizieren. Der von Google Analytics verwendete Hauptcookie ist der Cookie "__ga". Neben Berichten, die auf der Website-Nutzungsstatistik basieren, können mit Google Analytics und einigen der oben beschriebenen Werbe-Cookies auch relevantere Anzeigen auf Google-Produkten (wie der Google-Suche) und im Web geschaltet werden.
 

Facebook-Pixel (Facebook-Cookie): Das Facebook-Pixel ist ein Code, der verwendet wird, um Conversions auf der Website zu melden, Zielgruppen einzurichten und dem Websitebesitzer eine detaillierte Analyse der Nutzung der Website durch Besucher bereitzustellen. Mit dem Remarketing-Pixel-Tracking-Code von Facebook können Besucher benutzerdefinierte Angebote und Anzeigen auf der Facebook-Benutzeroberfläche anzeigen. Die Facebook-Remarketing-Liste ist nicht zur persönlichen Identifizierung geeignet. Weitere Informationen zu Facebook Pixel / Facebook Pixel finden Sie unter https://www.facebook.com/business/help/651294705016616.          

Wenn Sie der Verwendung von Cookies nicht zustimmen, stehen Ihnen bestimmte Funktionen nicht zur Verfügung. Weitere Informationen zum Löschen von Cookies finden Sie unter den folgenden Links:
Internet Explorer: http://windows.microsoft.com/de-de/internet-explorer/delete-manage-cookies#ie=ie-11
Firefox: https://support.mozilla.org/en-US/kb/cookies-information-websites-store-on-your-computer
Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de

Datenverwaltung für Bestellung und Abrechnung


Rechtliche Grundlagen und Rechtsgrundlagen für das Datenmanagement


Hintergrund für das Datenmanagement ist der CXII von 2011 zur Informationselbstbestimmung und Informationsfreiheit. (Infotv.) Und Gesetz C von 2000 über das Rechnungswesen (Gesetz). Die Rechtsgrundlage für das Datenmanagement ist Infotv. Gemäß § 5 Abs. (1) a) Ihrer Einwilligung und im Falle des Widerrufs Ihrer Einwilligung Info. Gemäß § 6 (5) (a) des Gesetzes wird die Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtung, die Stv.


Zweck der Datenverwaltung:
Ausstellung einer gesetzeskonformen Rechnung und Einhaltung der Buchführungsaufzeichnungen. Der hl Gemäß Artikel 169 Absätze 1 bis 2 der Haushaltsordnung müssen Unternehmen Buchhaltungsunterlagen führen, die direkt und indirekt die Buchhaltung unterstützen


Der Bereich der verwalteten Daten:


Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer. Für Unternehmen auch Steuernummer


Dauer der Datenverwaltung:


Die Rechnungen von Sie wird gemäß § 169 Abs. 2 des Gesetzes ab Ausstellungsdatum der Rechnung acht Jahre aufbewahrt. Bitte beachten Sie, dass der Datenkontrolleur bei einem Widerruf Ihrer Einwilligung zur Ausstellung einer Rechnung über die Informationen informiert wird. Sie sind gemäß § 6 (5) (a) des Gesetzes berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten für die Rechnung acht Jahre lang bekannt zu halten.                                

Datenverwaltung in Bezug auf den Güterverkehr


Rechtliche Grundlagen und Rechtsgrundlagen für das Datenmanagement:


Hintergrund für das Datenmanagement ist der CXII von 2011 zur Informationselbstbestimmung und Informationsfreiheit. (Infotv.). Die Rechtsgrundlage für das Datenmanagement ist Infotv. Ihre Einwilligung entspricht § 5 (1) (a)


Der Zweck der Datenverwaltung


Im Güterverkehr dient die Datenverwaltung dazu, die bestellte Ware mit Hilfe unseres Vertragspartners an Sie zu liefern.


Der Bereich der verarbeiteten Daten


Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer


Dauer der Datenverwaltung


Der Data Controller behandelt die Daten für den Zeitraum der Lieferung der bestellten Waren


Datenverwaltung für den Newsletterversand


Rechtliche Grundlagen und Rechtsgrundlagen für das Datenmanagement


Hintergrund für das Datenmanagement ist der CXII von 2011 zur Informationselbstbestimmung und Informationsfreiheit. Gesetz XLVIII von 2008 zu den wesentlichen Bedingungen und bestimmten Einschränkungen wirtschaftlicher Werbemaßnahmen Act (Grt.). Die Rechtsgrundlage für das Datenmanagement ist Infotv. (5) (1) (a) und Grt. Gemäß § 6 Abs. 1 bis 2 Ihre Einwilligung


Der Zweck der Datenverwaltung


Der Zweck des Datenmanagements besteht darin, die neuesten und besten Angebote und Werbeaktionen zu erhalten. Bitte beachten Sie, dass wir nicht nur die Anzeigen des Data Controller, sondern auch anderer Unternehmen im Newsletter platzieren, Ihre personenbezogenen Daten nicht an sie weitergeben oder an Sie weiterleiten.


Der Bereich der verarbeiteten Daten


Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer


Dauer der Datenverwaltung


Bis zum Widerruf der Einwilligung der betroffenen Person


Datenverwaltung im Zusammenhang mit der Registrierung


Rechtliche Grundlagen und Rechtsgrundlagen für das Datenmanagement


Hintergrund für das Datenmanagement ist der CXII von 2011 zur Informationselbstbestimmung und Informationsfreiheit. (Infotv.) Und Gesetz V von 2013 über das Bürgerliche Gesetzbuch (Zivilgesetzbuch). Die Rechtsgrundlage für das Datenmanagement ist Infotv. Ihre Einwilligung entspricht § 5 (1) (a).               

Der Zweck der Datenverwaltung


Durch die Speicherung der bei der Registrierung angegebenen Daten kann der Datenmanager einen bequemeren Service bieten (z. B. müssen die Daten der betroffenen Person beim erneuten Kauf nicht erneut eingegeben werden).


Der Bereich der verarbeiteten Daten


Während der Datenverwaltung verwaltet der Datenmanager Ihren Namen, Ihre Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, die Merkmale des gekauften Produkts und das Kaufdatum.

Dauer der Datenverwaltung:


Bis Ihre Einwilligung widerrufen wird.

 

Mehr Datenhandling


Wenn der Datenkontrolleur eine weitere Datenverwaltung durchführen möchte, gibt er vorab Informationen über die wesentlichen Umstände der Datenverwaltung (rechtlicher Hintergrund und Rechtsgrundlage der Datenverwaltung, Zweck der Datenverwaltung, Datenumfang der Verarbeitung, Dauer der Datenverwaltung).
Wir werden Sie darüber informieren, dass der Datenkontrolleur die schriftlichen Anforderungen der Behörde für schriftliche Daten erfüllen muss. Datencontroller für Datenübertragungen in Info Gemäß Artikel 15 Absätze 2 bis 3 führt es Aufzeichnungen (an welche Behörde, welche personenbezogenen Daten, auf welcher Rechtsgrundlage, wenn der Datenschutzbeauftragte weitergeleitet wurde), über die der Datenschutzbeauftragte Informationen auf Anfrage übermittelt, sofern die Informationen nicht gesetzlich ausgeschlossen sind.

Informationen zur Verwendung eines Datenprozessors und seiner Aktivitäten im Zusammenhang mit der Datenverwaltung


Speichern Ihrer persönlichen Daten:


Webgenerator Kft. Adresse: 9700 Szombathely, Hunyadi János út 2. E-Mail-Adresse: info@webgenerator.hu
Webgenerator Kft. Speichert Daten und ist nicht berechtigt, sie zu verarbeiten.
Serveranbieter: Hetzner Online GmbH
Adresse: Industriestr. 25, 91710 Gunzenhausen, Deutschland.                 

Datenverarbeitungsaktivitäten im Zusammenhang mit dem Transport von Gütern
Name des Datenverarbeiters: ................
Datenverarbeitungszentrale: ...............
Telefonnummer des Datenprozessors: ...........
E-Mail-Adresse des Verarbeiters: ................
Der Datenverarbeiter leistet aufgrund einer schriftlichen Vereinbarung mit dem Datenverantwortlichen einen Beitrag zur Lieferung der bestellten Waren. Dabei kann der Datenverarbeiter bis zur Lieferung der bestellten Waren Name, Anschrift und Telefonnummer des Käufers verwalten und diese unverzüglich löschen.

Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Newsletterübertragung
Der Name des Unternehmens, das das Newsletter-System betreibt: .......................
Hauptsitz eines Unternehmens, das ein Newslettersystem betreibt: .......................
Telefonnummer des Unternehmens, das das Newsletter-System betreibt: ..........
E-Mail-Adresse des Unternehmens, das das Newsletter-System betreibt: ...........
Der Datenverarbeiter trägt auf der Grundlage eines Vertrags mit dem Datenschutzbeauftragten zum Versand von Newslettern bei. Dabei verarbeitet der Datenverarbeiter den Namen und die E-Mail-Adresse der betroffenen Person im erforderlichen Umfang, um den Newsletter zu erhalten, und löscht ihn auf Anforderung der betroffenen Person.

Verwaltung von Buchhaltungsdaten
Name des Datenverarbeiters: ...............
Speicherort des Datenprozessors: ...................
Telefonnummer des Datenverarbeiters: ...............
E-Mail-Prozessor: .................
Der Data Controller trägt auf der Grundlage einer schriftlichen Vereinbarung mit dem Data Controller zur Buchführung der Buchhaltungsunterlagen bei. Dabei muss der Datenverarbeiter den Namen und die Adresse der betroffenen Person in dem für die Buchungsunterlagen erforderlichen Umfang von St. Artikel 169 Absatz 2.


Maßnahmen zur Datensicherheit


Der Datenschutzbeauftragte erklärt, dass er angemessene Sicherheitsmaßnahmen getroffen hat, um personenbezogene Daten gegen unbefugten Zugriff, Veränderung, Übermittlung, Weitergabe, Löschung oder Zerstörung sowie gegen die Nichtverfügbarkeit aufgrund versehentlicher Zerstörung und Beschädigung der verwendeten Technologie zu schützen.        

Ihre Rechte bei der Datenverwaltung

  • Sie haben Anspruch auf:
  • das Recht auf Information,
  • das Recht auf Berichtigung der Daten,
  • das Recht, Daten zu löschen,
  • das Recht, Daten zu sperren,
  • das Recht zu protestieren.

Sie können vom Data Controller Informationen über die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten während des Datenverwaltungszeitraums anfordern. Der Datenschutzbeauftragte informiert Sie schriftlich und in verständlicher Form frühestens innerhalb von 25 Tagen nach Übermittlung der Anfrage über die zu verarbeitenden Daten, den Zweck, die Rechtsgrundlage, die Dauer der Datenverwaltung und, sofern die Daten zu welchem ​​Zweck übermittelt wurden empfangen oder empfangen die Daten.
Sie können den Data Controller bitten, Ihre persönlichen Daten innerhalb des Datenverwaltungszeitraums zu korrigieren. Ihr Data Controller wird Ihre Anfrage spätestens innerhalb von 15 Tagen beantworten.
Sie haben die Möglichkeit, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten anzufordern, die der Datenschutzbeauftragte spätestens innerhalb von 15 Tagen erfüllt. Das Widerrufsrecht erstreckt sich nicht auf die Verpflichtung des Datenverarbeitenden, die Daten zu behalten oder im Falle der Infotv aufzubewahren. Gemäß Artikel 6 Absatz (5) hat der Datenschutzbeauftragte Anspruch auf die weitere Verarbeitung personenbezogener Daten (z. B. im Zusammenhang mit der Abrechnung).
Sie können verlangen, dass der Datenschutzbeauftragte personenbezogene Daten sperrt, wenn die Daten dauerhaft gelöscht werden, und dadurch die berechtigten Interessen der betroffenen Person verletzt werden. Die auf diese Weise gesperrten personenbezogenen Daten können nur so lange verarbeitet werden, bis der Zweck vorliegt, der die Löschung personenbezogener Daten verhindert.
Sie können der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten widersprechen
wenn die Verarbeitung oder Übermittlung personenbezogener Daten nur für die Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung gegenüber dem Datenverarbeiter oder für die berechtigten Interessen des Datenverarbeiters, des Datenerfassers oder eines Dritten erforderlich ist, außer bei obligatorischer Datenverwaltung und Infotv. In Artikel 6 Absatz 5;
wenn die Verwendung oder Weitergabe personenbezogener Daten - ohne Ihre Einwilligung - für Direktmarketing, Meinungsumfragen oder wissenschaftliche Forschung erfolgt.                       Der Datenschutzbeauftragte prüft den Widerspruch so bald wie möglich nach Einreichung des Antrags, entscheidet jedoch innerhalb von maximal 15 Tagen über seine Gültigkeit und informiert Sie schriftlich über seine Entscheidung. Kommt der Datenverantwortliche der Aufforderung zur Berichtigung, Sperrung oder Löschung der betroffenen Person nicht nach, so muss er innerhalb von 25 Tagen nach Erhalt der Aufforderung schriftlich oder mit Zustimmung der betroffenen Person die tatsächlichen und rechtlichen Gründe für die Ablehnung eines Antrags auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung mitteilen.

Heilmittel


Wenn der Datenschutzbeauftragte Ihrer Meinung nach gegen gesetzliche Bestimmungen über die Datenverwaltung verstoßen hat oder seinen Ersuchen nicht nachgekommen ist, kann die Nationale Datenschutzbehörde ein Ermittlungsverfahren einleiten, um die angeblich unrechtmäßige Datenverwaltung zu beenden (Postanschrift: 1530 Budapest, Pf.: 5., e- mail: ugyfelszolgalat@naih.hu).
Wir weisen Sie außerdem darauf hin, dass Sie bei Verstößen gegen die gesetzlichen Bestimmungen zur Datenverwaltung oder wenn der Datenschutzbeauftragte Ihren Anforderungen nicht nachgekommen ist, gegen den Datenschutzbeauftragten vor Gericht gehen können.                                 

Anmeldung in einem Datenschutzregister


Infotv. Gemäß den Bestimmungen des Datenschutzgesetzes muss der Datenschutzbeauftragte bestimmte Datenverarbeitungen an das Datenschutzregister melden.


Datenverwaltungshandbuch ändern


Der Datenschutzbeauftragte behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Durch die Nutzung der Website nach Inkrafttreten der Änderung akzeptieren Sie den geänderten Datenverwaltungsleitfaden.        

 

Keramia Bau - Magyar